Zum Inhalt

29.12.2021 Öleinsatz

    Aufgrund eines technischen Gebrechens an einem Linienbus wurde der LZ Steindorf am 29.12.2021, um 15:55 Uhr, zu einem Öleinsatz im Ortsgebiet Steindorf alarmiert. 

    Unkontrolliert auslaufendes Öl verursachte auf der B1 eine Ölspur durch das Ortsgebiet von Steindorf. Erkundungen ergaben, dass das technische Gebrechen bereits in Eugendorf am Fahrzeug auftrat und sich daher die Ölspur auf der B1 von Eugendorf über Henndorf und Neumarkt bis nach Steindorf erstreckte. Aus diesem Grund wurden auch die Feuerwehren der besagten Gemeinden verständigt, um Erkundungsfahrten durchzuführen bzw. in die Ölspur in ihrem Zuständigkeitsbereich zu beseitigen.

    Im Zuge des Einsatzes wurde der Verkehr auf der B1 in Steindorf in beide Richtungen wechselseitig angehalten bzw. vorbeigeleitet. In weiterer Folge wurde der Linienbus an einer Bushaltestelle in Steindorf abgestellt und durch das Betreiberunternehmen ,vor Ort, repariert. Nach weiteren Ölbindemaßnahmen durch die Einsatzkräfte aus Steindorf im Abstellbereich an der Bushaltestelle und nach der Unterstützung bei den Reparaturarbeiten, konnte der LZ Steindorf nach etwa zwei Stunden den Einsatz beenden.

    Einsatzart: Technik
    Alarmierung: Sirene, Pager, BlaulichtSMS
    Alarmstufe: 2
    Datum/Uhrzeit: 29.12.2021 15:55 Uhr
    Fahrzeuge: KLF Steindorf, TLF Steindorf
    Weitere: AFK3, Polizei, FF Neumarkt a.W., FF Henndorf a.W., FF Eugendorf
    Mannschaft: 11 Mann
    Einsatzende: 29.12.2021 18:00 Uhr
    Einsatzleiter: OBM Norbert Herzog

    Fotos:

    Bild-Copyright: Hanspeter Stangl/LZ Steindorf/FF Straßwalchen
    Bericht: Hanspeter Stangl/LZ Steindorf/FF Straßwalchen

    ACHTUNG: 
    Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

    Bleibe auf dem Laufenden: