Zum Inhalt

05.05.2022 Übung Brandverdacht

    Am Donnerstag, dem 05.05.2022, wurden wir mit dem Übungsbefehl “Brandverdacht” nach Ruckling alarmiert. Bei der Anfahrtwurden wir vom Übungsleiter informiert, dass sich auf dem Gelände auch ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen ereignet hat. Die Mannschaft vom RLF Straßwalchen wurde daraufhin zum Verkehrsunfall abgezogen. Tank Steindorf wurde der Brand zugeteilt und rüstete sich gleich bei Anfahrt dafür aus. Es war uns nicht bekannt, ob Personen vermisst werden, daher wurde ein Trupp zur Personensuche losgeschickt. Der Zugang zum Brandherd war nur erschwert durch eine seitliche Nische möglich. Es stellte sich heraus, dass eine Gasflasche der Brandherd war. Pumpe Steindorf versorgte das TLF Steindorf mit Wasser aus einem nahe gelegenen Teich.

    Beim Verkehrsunfall wurde ein Fahrzeug in seitlicher Lage vorgefunden. Mithilfe des Stabfasts wurde das Fahrzeug gegen das Umkippen gesichert. Mithilfe der Rettungsschere wurde ein Zugang über das Dach geschaffen und die verletzten Personen aus dem Auto befreit.

    Datum/Uhrzeit: 05.05.2022 19:30 Uhr
    Fahrzeuge: KDO, RLF, DLK, RF, VF, KLF Steindorf, TLF Steindorf
    Mannschaft: 40 Mann
    Übungsende: 05.05.2022 22:00 Uhr

    Fotos:

    Bild-Copyright: FF Straßwalchen 
    Bericht: Jakob Hohmann/FF Straßwalchen

    ACHTUNG: 
    Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

    Bleibe auf dem Laufenden: